luigi archetti - bo wiget - i a'm a ship

 
 
english
 
aktuell
musik
projekte
video
kontakt
links
downloads
fotos
bio
performances
bin mein eigner hund (happysystem)
happy systems (happysystem)
i'm a ship
 
 
 
 
 
 
 
 
 
I AM A SHIP

Als Ausgangsbasis für das Projekt I Am A Ship dienen verschiedene Videosequenzen. Auf fünf Monitoren sind die beiden Musiker zu sehen, die in lose wirkender Reihenfolge minimalistische Tätigkeiten ausführen, die mit Musik in Verbindung stehen. In den Anzügen, welche sie auch für die Filmreihe Still jokes in a serious matter tragen.
Die zweite Dimension der Performance sind die Musiker in natura, die – in denselben Anzügen - zwischen den Bildschirmen sich bewegen und scheinbar unbeeinfl usst von den Bildern Gitarre bzw. Cello spielen. Ihre Musik, die aus verschiedenen Lautsprechern im Raum erklingt, bildet eine dritte Dimension dieses Nebeneinanders.
Das Publikum kann sich frei in der Installation bewegen, wobei es ihm nicht möglich ist, alle fünf Video-Monitore gleichzeitig zu sehen. Doch nicht nur der visuelle Aspekt verändert sich je nach Standort im Raum,
auch der akustische: überall im Raum hört der Betrachter die Musik anders. Durch das Dividieren des Bild- und Tonmaterials in eigen-ständige Kleinteile werden die Rezipienten aufgefordert, sich selber ihren Film, ihr Konzert, ihre Performance zusammenzudenken.
Die Auslassungen in der Performance sind wichtige Elemente in der Arbeit der beiden Künstler. Die Zwischenräume, welche Freiräume schaffen, sind es, worauf sie ihr Augen- und Ohrenmerk richten. Sie
machen das Publikum zu Mit-Autoren des Werks.

Bilder:
Performance-Aufführung im Kaskadenkondenator, Basel, 2007
Video-Stills von Monitor-Bilder